Das Immerwährende Jesusgebet - 24 Stunden


Die Erfahrung hat gezeigt, dass es besonders wertvoll ist, das Jesusgebet in der Gruppe zu verrichten. Die Gruppe bedeutet Unterstützung und Hilfe zum Durchhalten. Jesus hat uns auch verheißen: „Denn wo zwei oder drei in meinem Namen versammelt sind, da bin ich mitten unter ihnen“ (Mt 18,20). Sie haben bei uns zwei Möglichkeiten mitzubeten:
 
1. Sie lassen sich für 15 Minuten oder länger während des Tages oder in der Nacht eintragen. Gerne kann eine Gebetszeit auch doppelt oder dreifach besetzt werden. Mit Ihrem Einverständnis zur Veröffentlichung vorausgesetzt, schreiben wir Ihren Vornamen, den Anfangsbuchstaben des Wohnortes und das Land dazu. Dies veröffentlichen wir in einer Liste.
 
2. Sie möchten nicht in unserer Internetliste auf unserer Website veröffentlicht werden, sondern anonym mitbeten. Wir tragen Sie dann bei der entsprechenden Stunde ein und Sie beten dann während dieser Stunde zuhause, aber ohne dass andere Ihren Vornamen oder den Anfangsbuchstaben des Wohnortes kennen. Schreiben Sie hierfür eine Mail an info@heilig-blut.com.
 
Sowohl in der veröffentlichten Liste als auch anonym können Sie jederzeit Ihre Gebetszeit beenden, indem Sie uns dies kurz mitteilen. Es besteht keine Verpflichtung. Wir würden uns nur freuen, wenn Sie nicht mehr mitbeten möchten, dass Sie uns hierüber informieren. In der Zwischenzeit wird das gemeinsame Jesusgebet in verschiedenen katholischen, orthodoxen und evangelischen Gebetsgruppen  praktiziert. Dabei treffen sich die Gebetsgruppen wöchentlich, 14-tägig oder monatlich. Eine Gebetsgruppe betet das Jesusgebet bei der eucharistischen Anbetung und die andere wiederum nach dem Rosenkranz oder dem Gespräch über die Heilige Schrift (Bibelteilen). Es gibt die verschiedensten Möglichkeiten, in den Ablauf einer bereits bestehenden Gebetsgruppe das Jesusgebet zu integrieren.
 
Unsere Gebetsgruppe bietet die Möglichkeit, das Vorbild Jesu nachzuahmen, der allein auf dem Berg mit dem Vater im Verborgenen betete. „Und als er das Volk hatte gehen lassen, stieg er allein auf einen Berg um zu beten. Und am Abend war er dort allein (Mt 14,23). Wir wissen aus dem Leben von Jesus, dass das Gebet die erste Priorität für ihn war. Ungeachtet der Menschenmengen und Hilfesuchenden zog er sich immer wieder zurück, um zu beten. Jesus lehrt uns auch, vor wichtigen Entscheidungen zu beten. „Es begab sich aber zu der Zeit, dass er auf einen Berg ging, um zu beten; und er blieb die Nacht über im Gebet zu Gott. Und als es Tag wurde, rief er seine Jünger und erwählte zwölf von ihnen, die er auch Apostel nannte“ (Lk 6,2-13)

Wir alle werden vor die Frage gestellt, ob wir bereit sind, uns für das Gebet Zeit zu nehmen und es als eine unserer ersten Prioritäten anzusehen. Jesus war immer sehr beschäftigt, aber die Zeit für das Gebet war ihm sehr wichtig. „Aber die Kunde von ihm breitete sich immer weiter aus, und es kam eine große Menge zusammen, zu hören und gesund zu werden von ihren Krankheiten. Er aber zog sich immer wieder zurück in die Wüste und betete.“ (Lk 5,15-16)
 
Die Wüste kann für jeden von uns verschieden aussehen. Es ist ein Ort in der Stille und in der Zelle unseres Herzens. Die heilige Katharina von Siena spricht und schreibt über die Zelle des Herzens, also jene innere Kammer, die Gott vorbehalten ist und die heilige Teresa von Avila spricht von der Seelenburg.
 
Beim Jesusgebet in der Gemeinschaft eignet sich die Formulierung: „Herr Jesus Christus, Sohn Gottes, erbarme Dich unser“ und man kann dazwischen auch die Anrufung der Gottesmutter einfügen: „Allheilige Gottesgebärerin, rette uns durch Deine Fürbitte!“
Das Jesusgebet ist auch ein Gebet der Fürbitte: Herr Jesus Christus, Sohn Gottes, erbarme Dich Deines Dieners N.n.! Wir können das Jesusgebet für bestimmte Personen oder auch Anliegen beten.
 
Im Thessalonicherbrief wird uns die Aufforderung zuteil „Betet ohne Unterlass!“ (1 Thess 5,17).
Uhrzeit Jesusgebet 
0:00 - 1:00  
1:00 - 2:00  
2:00 - 3:00  
2:00 - 3:00  
3:00 - 4:00  
4:00 - 5:00  
5:00 - 6:00  
6:00 - 7:00 um 6:15 bis 6:45 Uhr für U. aus D. am So, Mi, Do
7:00 - 8:00  
8:00 - 9:00  
9:00 - 10:00  
10:00 - 11:00 Michaela H. aus Deutschland
11:00 - 12:00 um 11:00 - 11:15 Uhr für Michaela H. aus Deutschland
12:00 - 13:00  
13:00 - 14:00  
14:00 - 15:00  
15:00 - 16:00 um 15:00 - 15:15 Uhr für U. aus D. jeden Freitag
16:00 - 17:00  
17:00 - 18:00  
18:00 - 19:00  
19:00 - 20:00  
20:00 - 21:00  
21:00 - 22:00  
22:00 - 23:00  
23:00 - 24:00